OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Award #2020
Newsletter
Danke für Ihre Teilnahme! Der Gewinner wird am 04.09.2020 bekannt gegeben.

KlimaHaus AWARDS 2020

Willkommen auf dem Abstimmungsportal des KlimaHaus Publikumspreises 2020. Bereits zum 7. Mal können dieses Jahr alle Interessierten mitbestimmen, welches Projekt den Titel holt. 24 Projekte stehen zur Auswahl. Das Ergebnis wird am 04.09.2020 anlässlich der Verleihung der KlimaHaus AWARDS in Bozen bekanntgegeben. Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Je nach Präferenz, können Sie unter jedem Projekt goldene Würfel zuweisen. Bitte die Bewertungen am Ende der Seite absenden!

Casa 'Rico

Kompaktes Design, große, nach Süden hin ausgerichtete Fenster und eine geothermische Anlage machen Casa Rico zu einem effizienten Gebäude, das ausschließlich durch den über die PV-Anlage generierten Strom betrieben wird. ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Casa 'Rico
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A
Bauherr:
D. Panella
Standort:
Cese di Preturo, L’Aquila
Architektonische Planung:
Ing. Pesce Roberto, Ing. Petralia Enrico/ PLAN associati
Planung Anlagentechnik:
Ing. Matteo Ceccarani
Klimahaus Berater:
Ing. Giancarlo Graziani
Info:
Kompaktes Design, große, nach Süden hin ausgerichtete Fenster und eine geothermische Anlage machen Casa Rico zu einem effizienten Gebäude, das ausschließlich durch den über die PV-Anlage generierten Strom betrieben wird. Das Sonnenlicht, gefiltert oder abgeschirmt durch den Sonnenschutz aus Lärchenholz, gestaltet den Innenraum neu und bringt die Architektur der gesamten Räume in einen funktionalen und visuellen Dialog. Casa Rico ist das erste Gebäude mit KlimaHaus A Zertifizierung in Ziegelbauweise, das in der Provinz L'Aquila gebaut wurde.
 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Cirna Gentle Luxury Lodges

Die bestechenden Freiraumqualitäten am westlichen Ortsrand von Tschirland mit Ausblick zum Schloss Juval in Kombination mit individuell gestalteter Großzügigkeit haben das bauliche Konzept bestimmt. Dem natürlichen Gelän ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Cirna Gentle Luxury Lodges
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus Welcome
Bauherr:
Privat
Standort:
Tschirland - Naturns
Architektonische Planung:
Arch. Thomas Hickmann
Klimahaus Berater:
Dr. Ing. Paolo Orru
Info:
Die bestechenden Freiraumqualitäten am westlichen Ortsrand von Tschirland mit Ausblick zum Schloss Juval in Kombination mit individuell gestalteter Großzügigkeit haben das bauliche Konzept bestimmt. Dem natürlichen Geländeverlauf folgend gruppieren sich drei kompakte Einzelhäuser in Vollholzbauweise um die für alle nutzbare Grünfläche. Im Zentrum der Außenanlagen ist barrierefrei ein Biopool mit Liegeflächen angesiedelt.


 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

NaturaSì Genua

Die NaturaSì Filiale in Genua ist das erste Beispiel eines KlimaHaus Work&Life-zertifiziertem Detailhandels. Die Aufmerksamkeit für die Umwelt in diesem Gebäude wurde Schritt für Schritt in einen konkreten Weg zu einer g ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
NaturaSì Genua
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus Work&Life
Bauherr:
Arianna Srl
Standort:
Genua
Architektonische Planung:
Arch. Mariarita Mariani - Studio Architetture
Planung Anlagentechnik:
Studio Associato Quattrina
Klimahaus Berater:
Arch. Massimiliano Vanella
Info:
Die NaturaSì Filiale in Genua ist das erste Beispiel eines KlimaHaus Work&Life-zertifiziertem Detailhandels. Die Aufmerksamkeit für die Umwelt in diesem Gebäude wurde Schritt für Schritt in einen konkreten Weg zu einer ganzheitlichen Vision der Nachhaltigkeit umgesetzt. Der Wunsch nach dem Bau eines energieeffizienten Supermarkts unter Verwendung erneuerbarer Energie, der Verwendung ökologischer Materialien und, wann immer möglich, deren Wiederverwertbarkeit. Die erzeugte Wärme aus den Kühlsystemen wieder zurückzugewonnen.
Es handelt sich also um ein KlimaHaus Work&Life, das sich daher nicht nur auf die Bewertung der Energieeffizienz beschränkt, sondern auch ökologische, ökonomische und soziale Aspekte einbezieht.
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Der Ruiser

An einem besonderen Ort steht der ‚Ruiser‘ in Sonnenburg. Mit dem Rücken zum Sonnenburger Burgfels und dem "Bauch" in der Sonne entsteht das Haus an Stelle eines kleinen Zuhäuslerhofes, dessen Bausubstanz in die Jahre ge ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Der Ruiser
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A
Bauherr:
Privat
Standort:
St. Lorenzen (BZ)
Architektonische Planung:
Arch. Gert Forer, Arch. Ursula Unterpertinger - forer°unterpertinger
Info:
An einem besonderen Ort steht der ‚Ruiser‘ in Sonnenburg. Mit dem Rücken zum Sonnenburger Burgfels und dem "Bauch" in der Sonne entsteht das Haus an Stelle eines kleinen Zuhäuslerhofes, dessen Bausubstanz in die Jahre gekommen war und nicht mehr gerettet werden konnte.
In ähnlicher Dimension passt sich das neue Haus dem geschichtsträchtigen Ort an. Vor allem nimmt es Bezug auf die historischen Gebäude, in seiner Bodenhaftung und Schlichtheit, in seiner reduzierten Materialwahl von edel verputztem Mauerwerk, Holz und zeitgemäß artikulierten Glasflächen. Eingebettet in einen großen Garten und gestützt von Trockenmauerwerk nach historischer Fertigungstechnik genießt es Ruhe und Wärme am Fels.
Dem Ensembleschutz, unter welchem der gesamte Weiler Sonnenburg gestellt ist, kann auch in neuzeitlicher Weise begegnet werden. Vielmehr wird mit diesem Haus die Geschichte des Ortes um ein aktuelles Kapitel ergänzt.
 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Villa Gemelli

Das Gebäude mit seiner einfachen, linearen und regelmäßigen Form, entwickelt sich vollständig auf einer Ebene und ist von dem Garten umgeben, der seine geometrischen Formen hervorhebt. Das Haus verfügt nicht nur über ein ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Villa Gemelli
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus Gold
Bauherr:
Privat
Standort:
Mondovì (CN)
Architektonische Planung:
Geom. Andrea Bodino, Geom.Lorenzo Fresia
Klimahaus Berater:
Geom. Andrea Bodino
Info:
Das Gebäude mit seiner einfachen, linearen und regelmäßigen Form, entwickelt sich vollständig auf einer Ebene und ist von dem Garten umgeben, der seine geometrischen Formen hervorhebt. Das Haus verfügt nicht nur über eine sehr leistungsstarke Gebäudehülle mit hoher Energieleistung, sondern verfügt auch über einfache, aber leistungsfähinge Anlagen: einen Wärmepumpenboiler, eine Wohnraumlüftung, eine Photovoltaikanlage und grundlegende Hausautomatisierung. Wohnlichkeit, Nutzbarkeit, Harmonie der Räume zusammen mit der Wohnraumluftqualität charakterisieren die "Villa Gemelli".

 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Dietrichhof

Für "Urlaub auf dem Bauernhof" wurden vier Ferienwohnungen in Strohbauweise zu jeweils ca. 30 m2 Nettofläche realisiert. Der alte Stadel hatte eine erhaltenswerte Holzkonstruktion. Daher entstand die Idee runde Pavillons ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Dietrichhof
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A Nature
Standort:
Feldthurns
Architektonische Planung:
Arch. Margareta Schwarz
Info:
Für "Urlaub auf dem Bauernhof" wurden vier Ferienwohnungen in Strohbauweise zu jeweils ca. 30 m2 Nettofläche realisiert. Der alte Stadel hatte eine erhaltenswerte Holzkonstruktion. Daher entstand die Idee runde Pavillons zu bauen, nur zu verputzen und in die Stadelhülle zu stellen, die mit dem Dach als Wetterschutz dient. Dachgewölbe und Wand haben denselben Aufbau: Gepresste Strohballen (d=36 cm) wurden in eine Holzstruktur eingebettet und außen und innen mit Kalk und Lehm verputzt, (Dicke 42 cm >> U-Wert 0,15). Die Luft- und Winddichtheit ist  durch den allseitigen Verputz gewährleistet.    
 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Casa Premier

Das Bauwerk befindet sich am Stadtrand von Treviso und ist von anderen ähnlichen Gebäuden umgeben, charakterisiert durch ihre kompakte Form. Casa Premier ist ein zertifiziertes KlimaHaus Gold, bei dem ökologische Materia ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Casa Premier
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus Gold
Bauherr:
Privat
Standort:
Treviso
Architektonische Planung:
Arch. Andrea Zambon
Info:
Das Bauwerk befindet sich am Stadtrand von Treviso und ist von anderen ähnlichen Gebäuden umgeben, charakterisiert durch ihre kompakte Form. Casa Premier ist ein zertifiziertes KlimaHaus Gold, bei dem ökologische Materialien mit geringer Umweltbelastung verwendet wurden.
Der Wohnbereich ist südlich zum Garten ausgerichtet und wird durch ein stark auskragendes Dach und seitliche Wände vor zu starker Sonneneinstrahlung geschützt. Die Fenster verfügen außerdem über ein Beschattungssystem. Die Fassade ist mit natürlichen Lärchenholzlamellen verkleidet, um die Überhitzung im Sommer zu reduzieren.
Auch für die Dämmung der Außenhülle wurden naturnahe Materialien gewählt. Auf dem Dach sind eine 6 kW-Photovoltaikanlage und eine thermische Solaranalge installiert. Die Heizung, Kühlung und Lüftung erfolgen über ein Kompaktheiz-Lüftungsgerät.
 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Brunnenhof

Neubau einer Hofstelle zwischen Tradition und Moderne. Beim Projekt „Brunnenhof“ handelt es sich um den Abbruch und Wiederaufbau einer Hofstelle in Kurtatsch. Der Wunsch der Bauherren war es, generationenübergreifendes W ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Brunnenhof
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A Nature
Bauherr:
Privat
Standort:
Kurtatsch
Architektonische Planung:
Arch. Manuel Benedikter
Info:
Neubau einer Hofstelle zwischen Tradition und Moderne. Beim Projekt „Brunnenhof“ handelt es sich um den Abbruch und Wiederaufbau einer Hofstelle in Kurtatsch. Der Wunsch der Bauherren war es, generationenübergreifendes Wohnen mit den neuesten energetischen Standards zu errichten. Im neuen Wohngebäude sind insgesamt 6 Wohnungen untergebracht, davon 4 für die Eltern und deren 3 Kinder, sowie zwei kleinere Ferienwohnungen für Urlaub auf dem Bauernhof. Das Wohnhaus verfügt über eine sehr gute Hülle aus Planhochdämmziegeln und es wird mittels kontrollierter Wohnraumlüftung, unterstützt von einer Wärmepumpe mit geothermischer Vorbehandlung, beheizt und gekühlt.
 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Le residenze - Empoli

Ein Bauprojekt im städtischen Kontext - Abriss baufälliger Gebäude und Bau eines neuen mehrstöckigen Wohngebäudes. Das Kondominium wurde nach bioklimatischen Kriterien geplant um termischen Verluste in der Winterperiode ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Le residenze - Empoli
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A
Bauherr:
Le Residenze Sas di Graziano Maestrelli & C.
Standort:
Empoli (FI)
Architektonische Planung:
Arch. Gennaro Columpsi, Arch. Simone Maestrelli
Klimahaus Berater:
Ing. Mirko Giuntini
Info:
Ein Bauprojekt im städtischen Kontext - Abriss baufälliger Gebäude und Bau eines neuen mehrstöckigen Wohngebäudes. Das Kondominium wurde nach bioklimatischen Kriterien geplant um termischen Verluste in der Winterperiode möglichst zu reduzieren und einer Überhitzung in der Sommerperiode vorzubeugen. Reduzierte in der Fensterdimensionen in der Nordfassade, große Öffnungen nach Osten, Süden und Westen, geschützt durch einen Sonnenschutz.
Die einzelnenWohneinheiten werden durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Heiz- als auch mit Kühlfunktionen klimatisiert. Die Warmwasserbereitung erfolgt ebenfalls über Wärmepumpe. Jede Wohnung ist mit einer kontrollierten mechanischen Lüftung mit Wärmerückgewinnung und Entfeuchtungsfunktion ausgestattet. Die Anlagen werden durch eine Photovoltaikanlage auf dem Dach mit einer Leistung von 7 kWp unterstützt.
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Haus Bacher

Zwei Baukörper – eine Symbiose. Inmitten der Natur bilden die versetzt ineinandergreifenden Baukörper eine gänzliche Zusammengehörigkeit. Dabei wurden die Materialien konsequent eingesetzt und roh belassen, was die Natür ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Haus Bacher
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlmaHaus A Nature
Bauherr:
Privat
Standort:
Natz-Schabs
Architektonische Planung:
Arch. Ulrich Schäfer
Info:
Zwei Baukörper – eine Symbiose. Inmitten der Natur bilden die versetzt ineinandergreifenden Baukörper eine gänzliche Zusammengehörigkeit. Dabei wurden die Materialien konsequent eingesetzt und roh belassen, was die Natürlichkeit des Gebäudes unterstreicht. Das in Sichtbetonweise ausgeführte Erdgeschoss kombiniert mit dem Massivholzbau im Obergeschoss vermitteln Wohnbehagen und Gemütlichkeit. Durch die großen Öffnungen mit Blick in die umliegende Natur wird das Gefühl, Teil dieser zu sein, gestärkt. Die auf einem dunklen Sockel schwebenden Baukörper, gänzlich gehüllt in unbehandelte Lärchenschalung, fügen sich durch die natürliche Änderung ihres Erscheinungsbildes symbiotisch in ihre Umgebung ein.



 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Menihof

Leben im Einklang mit der Natur. Am Menihof in Afing wurde nachhaltiges Bauen mit wohligem Wohnkomfort kombiniert. Funktionalität und Raumempfinden unterstützen sich in Einfachheit und Klarheit. Der mit dem hofeigenem Mo ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Menihof
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A
Bauherr:
Familie Truhlar-Schaufelberger
Standort:
Afing
Architektonische Planung:
Arch. Stefan Troyer - arch.tv
Info:
Leben im Einklang mit der Natur. Am Menihof in Afing wurde nachhaltiges Bauen mit wohligem Wohnkomfort kombiniert. Funktionalität und Raumempfinden unterstützen sich in Einfachheit und Klarheit. Der mit dem hofeigenem Mondholz errichtete Bau vereint natürliches ortsbezogenes Material mit modernster Verarbeitungstechnik. Neben der äußerlichen Schlichtheit bestechen größzügige Wohnbereiche für die Familie. Das Schlafgeschoss ist über einen funktionalen Schrankgang erschlossen, welcher die einzelnen Räume angenehm freispielt. Blickfang: die Bergwelt.
 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Albergo Centrale - Lamezia Terme

Bei der Sanierung des Albergo Centrale handelt es sich um die Sanierung eines historischen Gebäudes aus dem späten 19. Jahrhundert, das im Stadtzentrum von Lamezia Terme liegt und dank eines ökologisch nachhaltigen und i ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Albergo Centrale - Lamezia Terme
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHotel
Bauherr:
Privat
Standort:
Lamezia Terme (CZ)
Architektonische Planung:
Arch. Carlo Carlei
Info:
Bei der Sanierung des Albergo Centrale handelt es sich um die Sanierung eines historischen Gebäudes aus dem späten 19. Jahrhundert, das im Stadtzentrum von Lamezia Terme liegt und dank eines ökologisch nachhaltigen und innovativen Vorgehens wieder in seinem früheren Glanz erstrahlt. Um die Fassade zu erhalten setzte man auf eine komplexe Innendämmung, strenge ökologische Kriterien wurden ebenfalls eingehalten. Die energetische Modernisierung und die verwendeten Materialien (Holzfaserdämmung, Lehmputz) entsprechen der Energieklasse A. Das hohe Maß an Nachhaltigkeit wird durch das Gütesiegel KlimaHotel garantiert und zertifiziert.
 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

la via del sole

Am Stadtrand von Pordenone wurde das Zweifamilienhaus "Residenza Archetipo" als Teil der "La via del sole" bestehend aus neun KlimaHaus Gold-Gebäuden errichtet. Das Wohnhaus mit hoher Bauqualität und hohem Wohnkomfort, w ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
la via del sole
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus Gold
Bauherr:
Privat
Standort:
Pordenone
Architektonische Planung:
Arch. Chiara Sesso
Info:
Am Stadtrand von Pordenone wurde das Zweifamilienhaus "Residenza Archetipo" als Teil der "La via del sole" bestehend aus neun KlimaHaus Gold-Gebäuden errichtet. Das Wohnhaus mit hoher Bauqualität und hohem Wohnkomfort, wurde so geplant, dass der Sonneneintrag im Winter optimiert und eine Überhitzung im Sommer vermieden wird.
Die Anwendung der KlimaHaus-Zertifizierungsprotokolle war für den Kunden eine echte unternehmerische Herausforderung, bei Bauende waren die Bauherren fasziniert von der Tatsache, dass sie nun bewusste und begeisterte Bewohner eines Fast-Nullenergie-Gebäude sind.



 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

RÖFIX AG Headquarter Italy

Hier wurde ein Firmenhauptsitz geschaffen, der das Können und die Werte des Unternehmens sichtbar macht. Um den massiven Produkten von Röfix Leichtigkeit zu verleihen, hat man das Gebäude durch einen transparenten Sockel ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
RÖFIX AG Headquarter Italy
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus Work&Life
Bauherr:
RÖFIX AG
Standort:
Partschins
Architektonische Planung:
Arch. Harald Stuppner, Arch. Stefan Unterweger - sua.
Info:
Hier wurde ein Firmenhauptsitz geschaffen, der das Können und die Werte des Unternehmens sichtbar macht. Um den massiven Produkten von Röfix Leichtigkeit zu verleihen, hat man das Gebäude durch einen transparenten Sockel optisch schweben lassen. An der Fassade werden  die firmeneigenen Designverputze gezeigt und  mit der CI-Farbe (die auch innen für die skulpturale Treppe verwendet wurde) wird dem Gebäude eine freundliche Lebendigkeit gegeben.


 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

casa della nebbia

Das Einfamilienhaus befindet sich am Rande des historischen Zentrums von Zibello. Das Projekt greift Themen und Raumkonzepte des typischen Bauernhauses der Po-Gegend in einem zeitgenössischen Form auf. Das Gebäude entst ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
casa della nebbia
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A Nature
Bauherr:
Privat
Standort:
Polesine Zibello (PR)
Architektonische Planung:
Arch. Giovanna Medioli mit Filippo Reviati
Info:
Das Einfamilienhaus befindet sich am Rande des historischen Zentrums von Zibello. Das Projekt greift Themen und Raumkonzepte des typischen Bauernhauses der Po-Gegend in einem zeitgenössischen Form auf.
Das Gebäude entstand aus dem Wunsch heraus, über die Energieeffizienz hinauszugehen und den Kriterien der ökologischen Nachhaltigkeit von Materialien und Systemen für gesundes und komfortables Wohnen zu entsprechen. Es zeichnet sich durch große ganzgeschossigen Raumöffnungen aus, die durch Sonnenschutzlamellen aus Aluminium und Schiebetüren aus Lärchenholzleisten geschützt sind, aber im Laufe der Zeit einen Grauton annehmen. Eine Erinnerung an die Farbe des Nebels, der die Landschaft der unteren Poebene durchzieht.
 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

ciAsa Aqua Bad Cortina

Ohne Dämmung - nur aus Vollholz. Die ciAsa ist ein ökologisches Vollholzhaus in den Gadertaler Dolomiten. Das Holz stammt aus den Wäldern, die 2018 vom Sturmtief Vaja betroffen waren, die Steinböden aus Findlingen der Do ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
ciAsa Aqua Bad Cortina
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A
Bauherr:
Hotel Aqua Bad Cortina
Standort:
St. Vigil in Enneberg
Architektonische Planung:
Pedevilla Architekten
Klimahaus Berater:
Ing. Paolo Orrù
Info:
Ohne Dämmung - nur aus Vollholz. Die ciAsa ist ein ökologisches Vollholzhaus in den Gadertaler Dolomiten. Das Holz stammt aus den Wäldern, die 2018 vom Sturmtief Vaja betroffen waren, die Steinböden aus Findlingen der Dolomiten. Die aufstrebende Form des Daches macht das Gebäude von weitem sichtbar, gleichzeitig nimmt das Dach durch seine tief liegende Trauflinie eine schützende Haltung ein. Große Bedeutung kommt dem Aspekt der Nachhaltigkeit und Regionalität zu: lokale Materialien, verarbeitet durch lokale Handwerker.
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Mehrfamilienhaus "Neue Hofstelle"

Wohnen im Dorf: Das Gebäude “Neue Hofstelle” in Latsch wurde auf dem Areal eines baufälligen Bauernhofs errichtet. Verschiedene Gestaltungselemente, wie Materialität, Proportionen und Öffnungen orientieren sich am Charak ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Mehrfamilienhaus "Neue Hofstelle"
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A Nature
Bauherr:
Immobilien Pohl GmbH
Standort:
Latsch (BZ)
Architektonische Planung:
Arch. Hubert Schlögl, Arch. Davide Barbieri
Info:
Wohnen im Dorf: Das Gebäude “Neue Hofstelle” in Latsch wurde auf dem Areal eines baufälligen Bauernhofs errichtet. Verschiedene Gestaltungselemente, wie Materialität, Proportionen und Öffnungen orientieren sich am Charakter des ehemaligen Bauernhofs und der umgebenden ländlichen Bebauungsstruktur. Die zwei zueinander gedrehten Baukörper wurden so positioniert, dass alle Einheiten nach zwei Seiten ausgerichtet sind und optimal mit viel natürlichem Tageslicht durchflutet werden. Bei der Planung lagen die Hauptaugenmerke auf ausgezeichnetem Wohnkomfort, ökologischer Nachhaltigkeit, hellen Wohnräumen und große private Freiflächen mit Garten oder Terrassen.
 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Villa Angelino

Die Villa wurde in Sabaudia (LT) innerhalb des Circeo-Nationalparks wiedererbaut. Das ursprüngliche Gebäude wurde abgerissen und unter Beibehaltung der bestehenden Formen wieder errichtet. Die Stahlbeton-Rahmenkonstrukti ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Villa Angelino
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus Gold Nature
Bauherr:
Privat
Standort:
Sabaudia (LT)
Architektonische Planung:
Arch. Lestini Federico
Info:
Die Villa wurde in Sabaudia (LT) innerhalb des Circeo-Nationalparks wiedererbaut. Das ursprüngliche Gebäude wurde abgerissen und unter Beibehaltung der bestehenden Formen wieder errichtet. Die Stahlbeton-Rahmenkonstruktion, wurde mit Ziegel ausgefacht und mit Holzfaserplatten gedämmt. Die insgesamt 280 Quadratmeter große Villa  erreichte die KlimaHaus Gold Nature Klasse.

 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Innerbachlerhof

Das bestehende Stadelgebäude des Innerbachlerhofs liegt direkt an der Hauptstraße, am südlichen Dorfrand von Burgstall. In einer aufwändigen Sanierung und Erweiterung entstanden drei einzigartige Ferienwohnungen sowie ei ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Innerbachlerhof
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A
Bauherr:
Privat
Standort:
Burgstall
Architektonische Planung:
Geom. Mark Pichler
Info:
Das bestehende Stadelgebäude des Innerbachlerhofs liegt direkt an der Hauptstraße, am südlichen Dorfrand von Burgstall. In einer aufwändigen Sanierung und Erweiterung entstanden drei einzigartige Ferienwohnungen sowie ein Verkostungsraum für die hofeigenen Produkte.
Dem Planer sowie dem Eigentümer war es ein großes Anliegen, den landwirtschaftlichen Charakter des bestehenden Gebäudes beizubehalten. Der Großteil der neuen internen Struktur wurde in Holzbauweise errichtet. Um die Außenfassade zu erhalten, wurden die bestehenden Mauerstrukturen saniert und freigelegt und eine Innendämmung angebracht. Blickfang der Südwestfassade sind die auskragenden Balkonelemente.
 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Bürogebäude Massucco Industrie SpA

Der Hauptsitz der Massucco Industrie AG in Castellamonte wurde nach KlimaHaus-R-Richtlinie saniert. Das Gebäude befindet sich in einer Region, die für ihre industrielle Tradition bekannt ist. Es wurde in der Nähe des Pio ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Bürogebäude Massucco Industrie SpA
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus R
Bauherr:
Massucco Industrie Spa
Standort:
Castellamonte (TO)
Architektonische Planung:
Arch.Mattia Barlocco, Arch. Simone Gea, Arch. Christian Negro Frer - Zeropositivo Architetti
Info:
Der Hauptsitz der Massucco Industrie AG in Castellamonte wurde nach KlimaHaus-R-Richtlinie saniert. Das Gebäude befindet sich in einer Region, die für ihre industrielle Tradition bekannt ist. Es wurde in der Nähe des Piova-Baches errichtet, der früher für den Betrieb der Metallschmiede notwendig war. Voraussetzung der Sanierung war es, das bestehende Gebäude noch erkennbar zu lassen und die Beziehung zu seiner Geschichte aufrechtzuerhalten. Angesichts der Fragmentierung der Gebäudehülle wurden einige Teile von außen, andere von innen gedämmt und die Fensteröffnungen neu gestaltet. Das Ergebnis ist nun ein zeitgemäßes Gebäude, das im Inneren ein modernes und ausgewogenes Bild abgibt.
 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

La casa pura

Das zweigeschossige Wohnhaus befindet sich in Lajen. Der Entwurf orientiert sich typologisch an einem traditionellen alpenländischen Wohnhaus, interpretiert dieses aber durch eine Reduktion der Formensprache und die Verw ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
La casa pura
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A
Bauherr:
Privat
Standort:
St. Peter im Tal, Lajen
Architektonische Planung:
Arch. Rudolf Perathoner, Arch. Martin Riegler
Info:
Das zweigeschossige Wohnhaus befindet sich in Lajen. Der Entwurf orientiert sich typologisch an einem traditionellen alpenländischen Wohnhaus, interpretiert dieses aber durch eine Reduktion der Formensprache und die Verwendung zeitgemäßer Materialien neu.
Die Materialwahl unterstützt den Eindruck des klaren Volumens mit Einschnitten, indem das Stirnbrett des Daches genau wie die Wände im Erdgeschoss hell verputzt wurden, wohingegen die zurückspringenden Wände im Obergeschoss mit dunklem Lärchenholz verkleidet wurden. Die Terrassenböden bestehen aus hellen Natursteinplatten beziehungsweise geschliffenem Estrich.


 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Hotel Castel Hörtenberg*****

Der denkmalgeschützte Ansitz Hörtenberg in Bozen wurde, nach erfolgter Sondierung gezielt rückgebaut und zu einem 5 Sterne Hotel umgewandelt. Das Gebäude wurde aufwändig restauriert und mit gezielten Eingriffen energetis ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Hotel Castel Hörtenberg*****
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus R
Bauherr:
Privat
Standort:
Bozen
Architektonische Planung:
Arch. Peter Kompatscher - Projectteam Bozen
Info:
Der denkmalgeschützte Ansitz Hörtenberg in Bozen wurde, nach erfolgter Sondierung gezielt rückgebaut und zu einem 5 Sterne Hotel umgewandelt. Das Gebäude wurde aufwändig restauriert und mit gezielten Eingriffen energetisch saniert.
In enger Zusammenarbeit mit den verschiedenen Ämtern wurde ein Zubau an der Südfassade errichtet, in dem sich weitere Zimmer und der Wellnessbereich befinden. Die Freiflächen, sowie die Parkanlage, wurden unter Berücksichtigung des Baumbestandes neugestaltet.
 
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Casa Riberi

Die Sanierung einer stillgelegten Fabrik im Zentrum von Turin, am Fuße der Mole Antonelliana, bot die Gelegenheit, diesen Teil des Stadtgefüges neu zu gestalten. Eine der besonderen Herausforderungen des Projekts bestand ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Casa Riberi
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus R
Bauherr:
Holding 18 srl
Standort:
Turin
Architektonische Planung:
G*AA-Giaquinto Architetti Associati
Planung Anlagentechnik:
Bellocci sas
Klimahaus Berater:
Arch. Giuseppe Doto
Info:
Die Sanierung einer stillgelegten Fabrik im Zentrum von Turin, am Fuße der Mole Antonelliana, bot die Gelegenheit, diesen Teil des Stadtgefüges neu zu gestalten. Eine der besonderen Herausforderungen des Projekts bestand darin, die Fassade des bestehenden Gebäudes so wenig wie möglich zu verändern und die kommunalen Vorschriften, die Ästhetik der Umgebung vollständig zu erfüllen.
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet

Lefay Resort & SPA Dolomiti*****

Das Lefay Resort & SPA Dolomiti, zwischen den Brenta-Dolomiten und der Adamello- und Presanella-Gruppe gelegen, wurde als eine Struktur konzipiert, die in drei Blöcke unterteilt ist: der zentrale Körper, in dem die wicht ...
KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award KlimaHaus Award
Lefay Resort & SPA Dolomiti*****
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHotel
Bauherr:
Lefay Resort Dolomiti Srl
Standort:
Pinzolo (TN)
Architektonische Planung:
Arch. Hugo Demetz - DEMETZARCH Srl
Planung Anlagentechnik:
Ing. Michele Carlini - Studio Michele Carlini
Info:
Das Lefay Resort & SPA Dolomiti, zwischen den Brenta-Dolomiten und der Adamello- und Presanella-Gruppe gelegen, wurde als eine Struktur konzipiert, die in drei Blöcke unterteilt ist: der zentrale Körper, in dem die wichtigsten Dienstleistungen konzentriert sind und der den Komplex charakterisiert und das ikonographische Element "der Diamant" der Dolomiten darstellt, und die seitlichen Körper, in denen die Suiten angeordnet sind und die vollständig mit Tannen- und Lärchenholz verkleidet sind. Für die Lefay Resorts bedeutet Nachhaltigkeit den Einsatz von Technologien, die den Energieverbrauch reduzieren, zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung der lokalen Gemeinden beitragen, vor allem aber die Gäste für den Respekt vor der Umwelt sensibilisieren.
Meine Bewertung: Noch nicht bewertet
Vielen Dank. Sie haben bereits abgestimmt ...
Preaload hidden Preaload hidden Preaload hidden Preaload hidden