OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Award #2018
Newsletter

Alle Projekte 2010

Lagació Mountain Residence

Urlaub im Zeichen der Nachhaltigkeit, in einer gesunden Umgebung, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen: Dieses Bestreben hat die Besitzer der Lagaciò Mountain Residence in St. Kassian von einem KlimaHaus A überzeu ...
Lagació Mountain Residence
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A
Bauherr:
Pio Canins & Olidom OHG
Standort:
St. Kassian, Abtei (BZ)
Architektonische Planung:
Nösslinger Hotel Projekt
Info:
Urlaub im Zeichen der Nachhaltigkeit, in einer gesunden Umgebung, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen: Dieses Bestreben hat die Besitzer der Lagaciò Mountain Residence in St. Kassian von einem KlimaHaus A überzeugt. Das Ergebnis ist ein gelungenes Zusammen aus nachhaltigem Bauen und Design in einer Luxusresidenz, in welcher der Gast den Urlaub in direktem Kontakt mit der Natur und der heimischen Kultur genießen kann. Der Bau, der moderne Züge mit ländlicher Architektur verbindet, fällt vor allem durch die wohnliche Qualität auf, ohne den Energiekonsum aus den Augen zu verlieren. Die kompakte Form, die ausgeprägte Dämmung und die energieeffizienten Fenster minimieren den Energieverlust. Eine moderne Anlage deckt den Energiebedarf, wobei sie unter anderem auch Sonnenenergie verwendet.
Jury Urteil
Energieeffizenz und ein hohes Maß an Wohlbefinden, verbunden mit den Nachhaltigkeitszielen finden eine zukunftsweisende Antwort in einem Hotel am Fuße des Lagaciò.

Haus Zilio

Das moderne Gebäude in Holzkonstruktion soll nicht nur den erhöhten Anforderungen an Komfort und Energieeffizienz entgegenkommen, sondern auch der Gesundheit der Bauherren. Diese, gleichzeitig auch Planer des eigenen Geb ...
Haus Zilio
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A+
Bauherr:
Zilio N.
Standort:
Bassano del Grappa (VI)
Architektonische Planung:
Arch. Luisa Giovanna Zanchetta
Klimahaus Berater:
Geom. Silvano Zanella
Info:
Das moderne Gebäude in Holzkonstruktion soll nicht nur den erhöhten Anforderungen an Komfort und Energieeffizienz entgegenkommen, sondern auch der Gesundheit der Bauherren. Diese, gleichzeitig auch Planer des eigenen Gebäudes, konnten hier ihr gesammeltes Wissen zum Bau von Gebäuden niedrigen Energiekonsums einsetzen. Das Ergebnis ist ein äußerst energieeffizientes Gebäude, dank optimaler Ausrichtung, effizienter Wärmeisolierung, adäquater Beschattung der thermoisolierten Fenster im Sommer und nicht zuletzt einer kontrollierten Belüftung, welche stets für den richtigen Luftwechsel sorgt. Zudem wurden Solar- und Photovoltaikanlagen angebaut, die den geringen Energiebedarf des Gebäudes decken. Das Gesamtprodukt hat ohne Zweifel den KlimaHaus-Standard Gold verdient.
Jury Urteil
Eine zielfördernde Interpretation zwischen CO2-neutralem Bauen und geringer Umweltbelastung.
 

Haus Giacometti

In Sostasio verwirklichte sich ein Ingenieur aus den Marken einen Traum: Er baute  ein Haus aus Holz und Material aus der Umgebung, das das Wissen um Tradition als auch um die Vorteile der neusten Technologie rund um Ene ...
Haus Giacometti
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus B+
Bauherr:
Samuele Giacometti
Standort:
Sostasio, Prato Carnico (UD)
Architektonische Planung:
Ing. Samuele Giacometti
Info:
In Sostasio verwirklichte sich ein Ingenieur aus den Marken einen Traum: Er baute  ein Haus aus Holz und Material aus der Umgebung, das das Wissen um Tradition als auch um die Vorteile der neusten Technologie rund um Energieeffizienz vereint. Das Holz wurde vor Ort gehackt, und auch die anderen Ressourcen stammen aus der direkten Umgebung. Somit musste das Material nicht aus fernen Orten importiert und mit hohem Energieaufwand und umweltbelastend transportiert werden. Aus ebendiesen Faktoren – der Auswahl der Materialien, der Ressourcen und die Ausführung im Sinne der lokalen Bauweise – ergibt auch der Wert des Gebäudes. Die geringe Belastung leitet eine besondere Art der Architektur ein: sie ist nicht nur effizient, sondern respektiert auch die Umwelt und die Besonderheit des Ortes.
Jury Urteil
Ein Haus, gebaut mit hoher Energieeinsparung und geringer Umweltbelastung mit Materialien aus der unmittelbarer Umgebung.
 

Haus Tibolla

Die Entscheidung, ein Einfamilienhaus aus den 70er Jahren energetisch zu sanieren gab gleichzeitig die Gelegenheit zur Erweiterung des Wohnraumes und zur architektonischen Verschönerung. Das bestehende Gebäude aus Beton ...
Haus Tibolla
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus A
Bauherr:
Benno Tibolla
Standort:
Prad am Stilfser Joch
Architektonische Planung:
Ach. Michaela Wunderer, Ing. Benno Tibolla
Info:
Die Entscheidung, ein Einfamilienhaus aus den 70er Jahren energetisch zu sanieren gab gleichzeitig die Gelegenheit zur Erweiterung des Wohnraumes und zur architektonischen Verschönerung. Das bestehende Gebäude aus Beton wurde durch einen Anbau aus Holz erweitert, die Wände wurden wärmegedämmt. Um die Wärmebrücken zu minimieren, wurden auch der Dachboden und die Wände zu Keller und Garage isoliert. Die Anzahl der bestehenden Fenster wurde auf der Südseite vergrößert und durch wärmeisolierte Fenster mit Dreifachglas ersetzt. Die Gebäudehülle wurde hermetisch gegen Luftzug versiegelt, eine kontrollierte Belüftung sorgt für eine Steigerung von Effizienz und Komfort. Bei der Sanierung wurden Solarzellen und Photovoltaikmodule installiert, welche den Großteil des Energiebedarfs des Hauses decken. Für den restlichen thermischen Verbrauch sorgt eine Verbindung zum Fernwärmewerk in der Gemeinde Prad am Stilfserjoch.
Jury Urteil
Eine raumsparende und generationsübergreifende Sanierung, verbunden mit Energieeffizienz und Wohnkomfort, die Arbeitsplätze sichert und schafft.
 

Haus Corti

Der Einbau energetischer Effizienz und Komforts, ohne dabei die originalen Charakterzüge des Gebäudes zu verändern: Dieses Vorhaben konnte die Architektin und gleichzeitige Bauherrin Lucia Corti mit Erfolg bei ihrer klei ...
Haus Corti
KlimaHaus Klasse/Zertifizierung:
KlimaHaus B+
Bauherr:
Lucia Corti, Franco Borghesan
Standort:
Padova
Architektonische Planung:
Arch. Lucia Corti, Elena Rigano
Info:
Der Einbau energetischer Effizienz und Komforts, ohne dabei die originalen Charakterzüge des Gebäudes zu verändern: Dieses Vorhaben konnte die Architektin und gleichzeitige Bauherrin Lucia Corti mit Erfolg bei ihrer kleinen Villa der 30er Jahre in Padova umsetzen. Die Wärmeisolierung wurde der geschichtsträchtigen und künstlerischen Fassade angepasst, die Fenster und Türen luftundurchlässig gemacht. Zudem wurde eine kontrollierte Lüftung eingebaut. Um die Natur zu respektieren und den Einwohnern eine höhere Lebensqualität zu bieten wurde darauf geachtet, ökologisches Material mit geringer Belastung auf die Umwelt zu verwenden. Gemeinsam mit einer Anlage, die mit Hilfe von Solarenergie sowohl für Wärmegewinnung, Warmwasser- und Stromproduktion sorgt, konnte ein KlimaHaus-Standard B+ erreicht werden.
Jury Urteil
Das Liberty Gebäude erstrahlt nach sorgfältiger Planung und hochwertiger Bauausführung im neuen Glanz und vereint die Ziele des Klimaschutzes, der Energieeinsparung und des Wohnkomforts.
 

Wolf Haus

Sonderpreis ...
Wolf Haus
Info:
Sonderpreis
Preaload hidden Preaload hidden Preaload hidden Preaload hidden